Angepinnt Umfrage zum Thema: "Gesundheits-Apps"

      Umfrage zum Thema: "Gesundheits-Apps"

      Ein Projekt für das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      die Zahl der Gesundheits-Apps wächst stetig. Über 100.000
      Gesundheits-Apps stehen in den App-Stores zur Auswahl - in
      unterschiedlicher Qualität. Die Nutzungsmöglichkeiten der Apps reichen
      von Fitness- und Wellnessanwendungen bis hin zum
      Medikamenten-Management.

      Der Deutsche Bundestag hat eine Studie zu „Gesundheits-Apps“ in
      Auftrag gegeben, zu der auch diese Online-Befragung gehört. Möglichst
      viele Nutzerinnen und Nutzer von Gesundheits-Apps, aber auch
      App-Hersteller, Interessengruppen aus dem Gesundheitswesen sowie
      gesellschaftliche Stakeholder insgesamt sind aufgerufen, sich zu
      beteiligen und Chancen und Risiken dieser Apps anonym zu bewerten.


      Themen der Online-Befragung sind:

      • Wie beurteilen Sie die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten von Gesundheits-Apps?
      • Wo liegen aus Ihrer Sicht die gesellschaftlichen Chancen von Gesundheits-Apps, wo die Risiken?
      • Wie bewerten Sie das Angebot von Gesundheits-Apps durch Krankenkassen und Krankenversicherungen, wie das von Arbeitgebern?
      • Welche gesellschaftspolitischen Handlungsfelder verbinden sie mit Gesundheits-Apps?
      Für das Ausfüllen des Fragebogens benötigen Sie ca. 10 Minuten.


      [...]
      Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!
      Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter stakeholderpanel@izt.de gern zur Verfügung.

      >>>>>> zur Umfrage

      Begriffsverständnis
      Gesundheits-Apps sind Programme für mobile
      Endgeräte, die für die allgemeine Bevölkerung Hilfestellungen für eine
      gesunde Lebensweise anbieten. Gesundheit kann durch diese Angebote
      gestärkt, das Wohlbefinden (Wellness) und das Lebensgefühl (Lifestyle)
      verbessert werden. Neben den Gesundheits-Apps sind auch medizinische
      Apps ("Medical Apps") auf dem Markt, die vorrangig für Fachpersonal in
      Medizin und Pflege angeboten werden und die dem Medizinproduktegesetz
      unterliegen.