Universitätsklinikum Tübingen sucht übergewichtige Männer

      Universitätsklinikum Tübingen sucht übergewichtige Männer


      Wir suchen Probanden für eine Studie, in der die Verarbeitung von Nahrungsmittelreizen
      untersucht wird. Übergewichtige Menschen zeigen eine andere Antwort des Gehirns auf
      Nahrungsreize als Normalgewichtige, was zum Verzehr hochkalorischer Nahrungsmittel beitragen kann.
      In unserer Studie möchten wir Sie darin trainieren, Ihre mit einem
      Gehirnscanner (fMRT) gemessene Gehirnaktivität selbständig zu regulieren. Wir
      möchten damit untersuchen, ob diese Veränderung der Antwort des Gehirns auf
      verschiedene Nahrungsmittel dazu beitragen kann, Ihre Ansprechbarkeit auf
      hochkalorische, potenziell ungesunde Nahrungsmittel zu verändern.

      Die Studie umfasst insgesamt sieben Sitzungen in unserem Labor, die jeweils 1-2 Stunden dauern.
      Außer den Messungen im fMRT erfolgen körperliche Untersuchungen, und Sie bearbeiten eine Reihe
      von Computer-Tests und füllen Fragebogen aus.

      Teilnahme-Voraussetzungen
      · Gesund, männliches Geschlecht, Alter 18-65 Jahre, Rechtshänder, Nichtraucher
      · Übergewicht (Body Mass Index zwischen 25 und 40 kg/m2)
      · Keine nicht entfernbaren Metallobjekte im oder am Körper (Herzschrittmacher, Metallprothesen/-implantate, etc.)
      · KeineTätowierungen
      · Keine gegenwärtige Diäten/Gewichtsabnahmeprogramme
      · Aktuell keine Schichtarbeit
      · Kein Diabetes

      Als Aufwandsentschädigung erhalten Sie beiTeilnahme an der vollständigen Studie 125 Euro.

      Anmeldung und nähere Infos
      Albert H. van der Veer (Psychologe)
      Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie
      Universitätsklinikum Tübingen
      0176-45638171
      albert.h.vanderveer@unbi-tuebingen.de